Ohrenschmalz aus Kanada /

Ohrenschmalz aus Kanada

Vor einiger Zeit machte ich eine Kreuzfahrt auf Kanadas Seen. Meine Motivation war die Angst etwas zu verpassen. Optisch. Mein Augenarzt winkte mit der Diagnose einer baldigen Erblindung.

Von vielen Ängsten getrieben, schloß ich mich einer Reisegruppe an und erlebte so Kurioses, daß ich oftmals heimlich nach dem Regisseur und den Kameramännern Ausschau hielt.

Eine Kreuzfahrt ist wie ein moderner Viehtrieb. Man ist kein Individuum mehr, auch wenn man sich sein Essen selber auswählt. Unter höchstem Zeitdruck jagt ein Canyon den anderen, wird Oktoberfest mit Weißwurst gefeiert, gebastelt, gejoggt, ... kurzum alles getan, um Muse zu verhindern. Die Gruppendynamik bei Tisch ist vom Feinsten, ein Schmankerl für jeden mit Therapieerfahrung. Das Durchschnittsalter eines Kreuzfahrers ist 70 Jahre und meine Bedenken, ob sich jemand findet, der mich unterhakt und begleitet, völlig umsonst. Zu jedem Ausflug hatte ich eine interessante Lebensgeschichte, sowohl von der Reiseleitung, als auch meiner Begleiter. Das pralle Leben komprimiert auf engstem Raum, einem Kreuzfahrtschiff.

die Geschichte habe ich auf zwei CDs gesprochen. Ob es unter die Kategorie "Ohrenschmalz" oder "Ohrenschmaus" fällt, können sie selber entscheiden.

Bei Interesse an den CDs würde es mich sehr freuen, wenn Sie sich an mich wenden
Ulrike Geilfus: email: ulrikegeilfus@gmx.de oder
Mani Chaar, (der Tontechniker meines Herzens): email: mani.chaar@t-online.de.

Eine kurze Hörprobe gefällig (Achtung: die Datei ist 300 KB groß, das Herunterladen dauert!)?

Ulrike Geilfus

Twittern

© 2002 by Ulrike Geilfus
Erstellt am Do, 28.11.02, 08:01:19 Uhr.
URL: http://